Unsere Prinzipien

Das Institut für angewandte Pädagogik wurde im Jahr 1986 gegründet. Wir helfen unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf dem Weg in die Berufsausbildung und in Arbeit. Durch Erwerben von Fähigkeiten, die im Berufsleben wichtig sind, verbessern junge Menschen, die unser Angebot wahrnehmen, ihre Chancen auf eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle. Die Teilnehmer/innen erhalten Zertifikate, die ihre Lernfortschritte aufzeigen.


Wir arbeiten im Auftrag der Agentur für Arbeit und des Jobcenters im Landkreis Diepholz sowie im Auftrag von Betrieben. 


Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Förderung Jugendlicher und junger Erwachsener.


Hierzu gehören:


  • berufsvorbereitende Lehrgänge
  • außerbetriebliche Berufsausbildung in integrativer Form
  • außerbetriebliche Ausbildung in kooperativer Form


Des Weiteren richtet sich das Angebot des ifap an Betriebe. Unser Institut bietet Lehrgänge an, in denen betriebliche Auszubildende im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich Lerneinheiten durchlaufen. Dabei erwerben sie Fähigkeiten und erhalten entsprechende Zeugnisse, die für ihren beruflichen Lebensweg wichtig sind.


Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden theoretisch und praktisch weitergebildet. Wir verfügen über entsprechende Theorieräume sowie von den Kammern abgenommene Werkstätten der Berufsfelder Metall, Holz, Raum/Farbe und Praxisräume der Bereiche Hauswirtschaft/Hotel/Gaststätten, Lager/Handel, Garten- und Landschaftsbau und Kosmetik/Körperpflege.


Unsere Qualifizierung ist in höchstem Maße individualisiert: Sie richtet sich an den Bedarfen des einzelnen Teilnehmenden sowie den Anforderungen in den Betrieben und denen des Ausbildungs- und Arbeitsmarkts aus.

Unser oberstes Ziel ist die Eingliederung Jugendlicher und junger Erwachsener in das Berufsleben. Dabei fördern wir die Jugendlichen und Erwachsenen, indem wir von ihrem individuellen Leistungsstand und ihren Interessen ausgehen.

Wir begleiten die einzelnen Teilnehmer/innen und bieten Hilfe an, sich in der Gesell-schaft zurechtzufinden.


Wir sind uns darüber im Klaren, dass es für jede/n Einzelne/n wichtig ist, seinen eigenen Platz in der Gesellschaft zu finden und entsprechend anerkannt zu werden. Dies ist unsere Richtschnur. Deswegen gestalten wir unsere Arbeit so, dass unsere Auftraggeber ebenso zufrieden sind wie unsere Teilnehmer /innen.

 

Wir sind überzeugt, dass wir unser oberstes Ziel dann erreichen können, wenn alle Kolleginnen und Kollegen ihre eigenen sozialen und beruflichen Fähigkeiten in die Gemeinschaft des ifap einbringen. So können wir ein stabiles und dauerhaftes Miteinander gewährleisten - eine Gemeinschaft, der sich unsere Teilnehmer und Auszubildenden zugehörig fühlen können.

Unserer Leitsätze

1. Wir fördern unsere Teilnehmer/innen ganzheitlich und individuell nach dem Kompetenzansatz.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir holen jeden da ab, wo er steht, und helfen ihm, seinen Platz in Beruf und Gesellschaft zu finden und seinen Weg eigenständig zu gehen.
  • Wir fördern die fachlichen Fähigkeiten, die methodischen Fähigkeiten beim Lernen und Arbeiten, die sozialen Fähigkeiten und die allgemein im Arbeitsleben unverzichtbaren Verhaltensweisen.
  • Wir setzen bei den Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnissen des Einzelnen an.
  • Wir werten regelmäßig die Ergebnisse unserer Arbeit aus, besprechen sie mit den einzelnen Teilnehmern und im Team. Notwendige Änderungen und Verbesserungen setzen wir um.

2. Wir stärken die Verantwortung des Einzelnen für sich selbst und seine Bereitschaft und Fähigkeit zum lebenslangen Lernen.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir fördern die Selbständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Motivation unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, indem wir ihnen greifbare und lebensnahe Praxisfelder anbieten.
  • Unsere Förderangebote sind Hilfen zur Selbsthilfe.

  • Wir beraten bei der Frage "Wie lerne ich?", trainieren das Lernen und fördern hierdurch das sichere Beherrschen verschiedener Vorgehensweisen.

  • Unsere Teilnehmer/innen gestalten aktiv und eigenständig ihren Arbeitsplatz und ihre Arbeitsumgebung.

 


3. Wir überprüfen und verbessern unsere Arbeit laufend.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir bilden uns stetig fort.
  • Wir verbessern fortlaufend die von allen genutzten Einrichtungen unseres Hauses.
  • Wir werten unsere Arbeitsergebnisse regelmäßig aus, ermitteln Stärken und Schwächen und erarbeiten gemeinsam Wege zur Verbesserung.
  • Hierbei berücksichtigen wir Erwartungen und Wertungen unserer Teilnehmer sowie unserer Auftraggeber und die der Betriebe.

4. Wir führen transparent und kooperativ.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir leiten unser Institut mit einsehbaren Mitteln und setzen auf Zusammenarbeit.
  • Wir haben Vorgesetzte nur dort, wo es im Rahmen der betrieb-lichen Abläufe erforderlich ist.
  • Unsere Entscheidungen und Ergebnisse basieren auf wechselseitiger Beratung und gegenseitigem Austausch.
  • Wir informieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig und umfassend über innere und äußere Entwicklungen des Betriebs.
  • Den innerbetrieblichen Austausch von Informationen gestalten wir klar und wirksam. Beratung ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit.
  • Daher vertrauen wir auf die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter/innen, stärken ihre Eigenverantwortlichkeit und schaffen Motivation durch Mitgestaltung.
  • Wir überprüfen unsere Zusammenarbeit regelmäßig.

5. Wir gestalten unsere Zusammenarbeit teamorientiert.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir arbeiten auf gleichberechtigte und kollegiale Weise zusammen.
  • Wir arbeiten in Teams zusammen. Dabei ergänzen und unterstützen sich die Kolleginnen und Kollegen durch ihre jeweiligen fachlichen und persönlichen Fähigkeiten und Stärken.
  • Damit fördern wir die Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter als auch des Teams.
  • Wir entwickeln gemeinsam unsere Ziele, Inhalte und Verfahren.
  • Jeder ist mitverantwortlich für das Ganze.

6. Wir arbeiten aktiv unseren Auftraggebern und außerbetrieblichen Partnern zusammen.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir pflegen und erweitern stetig unsere Kontakte zu Betrieben, damit die bei uns erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse auch den jeweiligen Anforderungen der Betriebe und der aktuellen Situation des Arbeitsmarktes entsprechen können.
  • Wir arbeiten mit allen Partnern zusammen, die aufgrund ihrer besonderen Kompetenzen die sozialen Befähigungen unserer Teilnehmer fördern.
  • Wir arbeiten eng zusammen mit Ausbildungsberatern, Prüfungsausschüssen, Innungen, Fachkräften der Auftraggeber und Berufsschulen, um die berufliche Aus- und Weiterbildung unserer Teilnehmer fachkundig abzusichern.

7. Wir denken und handeln ergebnisorientiert, um die Zufriedenheit unserer Kunden zu sichern.

Was bedeutet das für uns?

 

  • Wir messen unsere Arbeit an den Ergebnissen und sorgen so für die Zufriedenheit unserer Kunden.
  • Wir reagieren schnell und erledigen unsere Arbeiten zeitnah und verbindlich.
  • Wir setzen unser Personal und unsere zur Verfügung stehenden Sachmittel wirtschaftlich und effektiv ein.
  • Was wir zusichern, ist verbindlich und wird verlässlich ausgeführt.
  • Uns ist bewusst, dass die Qualität unserer Arbeit eine unverzichtbare wenn auch nicht die einzige Voraussetzung ist für
    • erfolgreiche Berufsabschlüsse
    • eine nachhaltige Vermittlung der Teilnehmer.
    Diesen Aspekt nehmen wir sehr ernst und beachten ihn stetig.